Start

Liebe Blog-Besucherin, lieber Blog-Besucher – Herzlich willkommen!

Wolfgang Bruger, Versicherungsmakler und Finanzberater in Hamburg

Wolfgang Bruger

Nach über 30-jähriger Erfahrung in den Bereichen Vermögensaufbau, Vermögensanlage, Absicherung von Personen und Sachen ist es mein Ansinnen, Licht ins Dickicht der Angebote und Bedingungen zu bringen sowie deren Eignung zu beleuchten. Ich nenne das: „wb spricht Tacheles“.

Wie heißt es so schön: „Die Welt ist ein Dorf“. Leider wird sie im Zuge der Globalisierung, Technisierung und Digitalisierung auch immer komplexer – die Informationsflut ist immens. Transparenzversuche werden systembedingt durch ständige Differenzierung der Anbieter unterlaufen. Dies gilt nicht zuletzt auch auf den – ach so unbeliebten – Gebieten der abstrakten Finanzdienstleistungen.

Ich möchte hier ein Gegengewicht zu den auf Einschaltquoten bzw. Auflage getrimmten telegenen Hahnenkämpfe der Neuzeit bilden.  Sie finden hier hilfreiche Informationen, die Ihnen hier und da vielleicht einen neuen Blickwinkel auf bestimmte Themen erlauben. Ich freue mich auf Ihr Interesse!


Aktuell in eigener Sache

neujahrskonzertAm Samstag, dem 28. Januar 2017 findet das nächste wbA Neujahrskonzert im Großen Saal der Hamburger Laeizhalle statt.

Seit 2012 richten wir mit dem Ausnahmepianisten Robin Giesbrecht – sowie mit besonderen Gästen im Vorprogramm – bewegende Konzerte aus. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

 


Pflegeversicherung

Änderungen bei Pflegebedürftigkeit
Am 1. Januar 2017 tritt das Zweite Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Ich möchte Ihnen hier kompakt und übersichtlich erläutern, was dies für die Pflichtversicherung und den weiteren Absicherungsbedarf heißt. Mit Inkrafttreten des so genannten PSG II gilt ein neuer Begriff für die Pflegebedürftigkeit. Statt drei Pflegestufen gibt es dann fünf Pflegegrade. Weiter…


Absicherung und Vorsorge

Erwartungen im Schadensfall
Wir alle treffen mehr oder weniger intensiv „Absicherung und Vorsorge“ – und dies obwohl wir immer wieder vernehmen: „Versicherungen zahlen sowieso nicht!“ Wohlwissend, dass dies nicht die Regel ist, sollte es unser aller Bestreben sein, dass jahrelange Investitionen in Absicherung und Vorsorge nicht zum Selbstzweck werden, sondern uns ein durchgängig gutes Gefühl der Sicherheit geben und im Schadensfall die erhoffte Leistung. Versetzen wir uns in die Situation, für die wir Absicherung bzw. Vorsorge getroffen haben. Weiter…


Geldanlage

Das Ziel im Blick
Im Blog – „Lernen von Warren Buffett“ – habe ich mich zu allgemeinen anlagestrategischen Überlegungen geäußert und versucht, Ihnen mögliche Ängste vor Kursschwankungen zu nehmen. Heute will ich konkreter werden. Angenommen ein Anleger verfügt aus einer abgelaufenen Lebensversicherung, eines Hausverkaufes, einer Abfindung, Schenkung, eines Erbes oder schlicht Ersparnissen über einen gewissen, zur Anlage freien, Betrag von beispielsweise EUR 10.000; 20.000; 50.000 oder mehr und könnte zudem oder ausschließlich monatlich einen festen Betrag sparen. Wie sollte er vorgehen? Weiter…


Absicherung

Vorsorge bei Berufsunfähigkeit
Berufsunfähigkeit ist grausam, denn die Arbeitsfähigkeit ist in aller Regel die Basis unseres Einkommens – jetzt und in Zukunft. Es sollte also eine hohe Priorität genießen, unser Leistungsvermögen zu schützen. Und: Wir sollten Vorsorge gegen dessen Verlust treffen. Beginnen kann man damit gar nicht früh genug. Weiter


Anlagestrategien

Lernen von Warren Buffett:
Von den „Alten“ lernen ist nicht gerade sexy – schon gar nicht für die Jugend. Wenn es sich allerdings um Tipps von einem „Guru“ handelt, sollte man seinen Aussagen schon gewisse Aufmerksamkeit schenken. Benjamin Graham war der Lehrmeister von Warren Buffett – dem erfolgreichsten Investor aller Zeiten. Er gab seinem berühmten Schüler einst folgenden Kernsatz mit auf den Weg: „Der Preis ist, was du zahlst – der Wert ist, was du kriegst“. Weiter


Sie interessieren sich für eines der besprochenen Themen näher? Dann kontaktieren Sie mich schnell und unkompliziert über dieses Formular. Ich melde mich bei Ihnen. Vielen Dank.

Ihr Wolfgang Bruger

Melden Sie sich bei uns!

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Wünsche

Name:*
E-mail:*
Ihre Nachricht:
Bitte geben Sie als Sicherheitsabfrage die Captcha-Folge ein