Absicherung bei Berufsunfähigkeit

„Gesundheit ist gewiss nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!“  

(Arthur Schopenhauer)

Berufsunfähigkeit kann jeden treffenBerufsunfähigkeit ist grausam, denn die Arbeitsfähigkeit ist in aller Regel die Basis unseres Einkommens – jetzt und in Zukunft. Es sollte also eine hohe Priorität genießen, unser Leistungsvermögen zu schützen. Und: Wir sollten Vorsorge gegen dessen Verlust treffen. Beginnen kann man damit gar nicht früh genug. Und: Wir können nicht nur uns selbst, sondern auch unsere Kinder absichern – als Schüler/in, Auszubildende/r, Student/in. Denn je früher der Eintritt einer Berufsunfähigkeit, desto höher das Einkommens-Verlustrisiko: In Zahlen heißt das: Eine 40-jährige Berufstätigkeit bei einem Einstiegsgehalt von 2.500,– Euro und einem Endgehalt von 7.500,-Euro (kleine Beförderungen und minimale Inflation) stellt einen Wert von 2.400.000,- € dar!

Mit diesem eng verbunden ist das Renten-Verlustrisiko: Der Verlust der Berufsfähigkeit führt zu mehr oder weniger hohen Einbußen bei der Altersversorgung. Denn je nach Eintrittszeitpunkt entfällt oder reduziert sich die gesetzliche Versorgung dramatisch – für den Aufbau einer privaten Altersabsicherung bleiben ebenfalls keine Mittel! Angenommene 25 Jahre Rentenzeit x 2.500,– Euro monatlicher Altersrente machen weitere 750.000,- € aus.

Doch wie sieht es mit der Eintrittswahrscheinlichkeit aus? Das Eintreten einer Berufsunfähigkeit stellt keine Seltenheit dar, sondern tritt über alle Berufsgruppen mehr oder weniger häufig auf (siehe Grafik).

Berufsunfähigkeit - Ursachen der Erwerbsminderung

Versicherbarkeit der Berufsunfähigkeit

Wer gesund ist, macht sich meist wenig Gedanken über die eigene Zukunft, die von einer Krankheit oder einem Unfall verändert sein könnte. Doch sind erst einmal bestimmte Krankheiten oder Beschwerden festgestellt oder psychotherapeutische bzw. Coach-Leistungen in Anspruch genommen, so wird eine Absicherung der aktuellen bzw. zukünftigen Einkünfte schwierig oder gar unmöglich!

Entsprechend möchten wir dringend empfehlen, die aktuell hoffentlich gute Gesundheit zu nutzen und bereits in jungen Jahren den ersten Schritt zu gehen.

Vorteile einer frühen Absicherung: Je früher sich der Einzelne für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung entscheidet, desto größer ist die Chance, den Versicherungsschutz ohne Zuschlag oder Ausschluss zu erhalten und desto günstiger die Prämie!

Wie nun aber könnte eine Lösung aussehen – vor dem Hintergrund, dass es nicht leicht fällt, Ausgaben für ein existenzielles Risiko zu tätigen, das im besten Fall nicht eintritt.

Strategien und Beispiele

Da – wie beschrieben – im Falle des Falles neben dem laufenden Einkommen ein Ersatz für den entfallenden Aufbau der Altersversorgung notwendig ist, empfehlen wir eine Kombination aus Absicherung und Vermögensaufbau, die günstiger ist als man vermuten mag!
Der nötige Aufwand kann der Einkommensentwicklung angepasst werden. Neben dieser Variante sind reine, eigenständige Absicherungen zur Berufsunfähigkeit möglich. Lassen Sie sich beraten! Denn eine konkrete Empfehlung kann nur im Einzelfall und in Abhängigkeit zur individuellen Situation erfolgen.
Von höchster Bedeutung sind aber, neben der Bonität des Versicherers, die Leistungsparameter – also die Bedingungen des jeweilig angebotenen Tarifes. Diese sollten durch professionelle Vergleichsprogramme und detaillierte Bedingungsanalysen geprüft werden.

Wenn Sie sich in die Thematik weiter einarbeiten möchten, so verweisen wir Sie auf das Thema Einkommenssicherung auf unserer Homepage www.wba24.de.

Gerne bieten wir Ihnen auch unsere persönliche Beratung an, um Ihnen den Einstieg in den Dschungel der schier endlosen Absicherungsalternativen zu erleichtern.

    Mit besten Grüßen

Brugerbild

Ihr Wolfgang Bruger